Battlefield 4 Multiplayererfahrung

Battlefield 4 LogoHey Leute,


ich wollte euch kurz mitteilen, was meiner Meinung nach der Multiplayer von Battlefield 4 taugt.

Bei den Waffen und Fahrzeugen gibt es im Gegensatz zu Battlefield 3 nicht viel Neues, zu vermelden. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase räumt man ab. Ich finde die Flugzeuge etwas einfacher zu steuern als in BF3, was mir sehr entgegen kommt. Dies kann aber von Person zu Person unterschiedlich sein.

Cool finde ich die neue Belohnung von teamdienlichen Spielen. So bekommt man für jeden Hit auf einen Panzer oder ähnliches sofort Punkte, was einen schneller in der Klasse aufsteigen lässt. Außerdem bekommt man für das Erfüllen von Squadaufträgen die Perks. Dies trägt meines Erachtens zum besseren Teamspiel bei. Jedoch ist es extrem ärgerlich, wenn der Squadleader verpennt, neue Ziele zu geben. Jedoch kann man nun über die Schnellbefehle den Leader um neue Ziele bitten, was auch im Chat angezeigt wird.

Die alten Battlefield Modi Conquest und Rush machen wie gewohnt Spaß. Wer auf diese nicht steht, sollte die Finger vom Spiel lassen. Defuse ist die Battlefieldvariante von Counterstrike. Ich habe diesen Modus nicht ausführlich gespielt und beurteile ihn daher nicht. In Obliteration schnappt man sich eine Bombe und vernichtet damit die Ziele des Gegners. Im Prinzip ist es Sabotage aus Call of Duty nur mit mehr Zielen.- Das Team welches zuerst alle Ziele zerstört hat gewinnt. Hierbei entstehen spannende Gefechte, denn die Position der Bombe ist immer bekannt. Es ist also kluger Umgang mit den Fahrzeugen gefragt, um die Ziele zu erreichen. Die Partien entwickeln gerade zum Ende hin eine hohe Spannung. Somit wurden mit den neuen Modi gute Konzepte in Battlefield sinnvoll eingebaut. Die Deathmatchmodi sind meiner Meinung nach nicht für Battlefield geschaffen, aber wer sie mag soll damit glücklich werden.


Nun möchte ich ein paar Worte zu den neuen Maps verlieren. Sie sind sehr abwechlungsreich und für jeden Spielertyp ist etwas dabei. Jedoch geraten einige Maps mit 64 Spielern in ein großes Durcheinander. Was im Conquestmodus frusten kann, wenn man von allen Seiten den Gegner um sich haben kann. Im Rushmodus erscheinen mir die Karten teils nicht sehr ausgeglichen, denn es kam oft vor, dass die Angreifer schon beim ersten Ziel verloren haben. Die Details sind wiedermal sehr schön so wie von Battlefield gewohnt. Die veränderliche Umgebung macht sich sehr stark bemerkbar. Gerade Überflutungen verändern das Spielgefühl erheblich. Der Sturm auf Paracel Storm macht auch einiges her und es ist wirklich ein Erlebnis. Jedoch ist zum Beispiel das einstürzende Hochhaus auf Siege of Shanghai sehr nervig. Denn der Staub, der dann über der Map liegt, ist nicht gerade sehr schön. Das Spiel sieht dadurch einfach nur körnig aus. Die kleinen Schaltern mit denen man Straßensperren auslöst oder auch klappen über Leitern schließt sind ganz nett. Es ist kein BOAHEHY-Effekt, aber es ergänzt die Spielwelt doch sehr schön.

Das große Contra ist, dass das Spiel einfach nicht fertig ist. Man bleibt einfach an irgendwelchen Kanten hängen …. die Server schmieren ab …. und es gibt unsichtbare Wände oder Anzeigefehler. Außerdem kommt es vor, dass der wirklich überwältigende Sound teils verschwindet. Man hört keine Motorengeräusche oder Laufgeräusche.


Fazit:

Ich habe schon einige coole Stunden auf den Schlachtfeldern verbracht und hatte dabei wirklich Spaß. Wer schon einmal Battlefield mit einem tollen Squad gespielt hat, weiß was ich meine. Genau hier liegt der entscheidende Punkt. Kaufe ich das Spiel obwohl es „nur“ die gewohnten stärken voll ausspielt? Dabei kann ich euch nicht weiterhelfen. Gerade da es bei einigen Leuten wesentlich öfter abstürzt als bei mir, erscheint mir eine absolute Kaufempfehlung nicht richtig. Wer jedoch das Risiko eingeht und auch spielen kann(technisch gesehen), wird dafür mit einem tollen Spielerlebnis belohnt.

>> Battlefield 4 inklusive Addon „China Rising“ jetzt bei Amazon bestellen

One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.