Battlefield 4: Mantle ist da – Treiber fehlen!

Wie es scheint hat DICE sein Wort gehalten und das Battlefield 4 Mantle Update heute – einen Tag vor Ablauf der Frist – veröffentlicht. Leider hat die Veröffentlichung einen faden Beigeschmack: AMD konnte bei den Treibern nicht Schritt halten. Eigentlich sollten heute auch die AMD-Treiber mit Mantle-Support veröffentlicht werden, doch wurden diese aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers zurückgehalten. Sprich: Niemand kann Mantle derzeit nutzen…

Doch es gibt endlich „handfeste“ Neuigkeiten und erstmals Angaben zur Leistungsfähigkeit von Mantle. Auf einer Webseite geben uns die Battlefield-4-Macher zum ersten Mal detaillierte Informationen wie sich Mantle in Battlefield 4 darstellt und einen ersten Eindruck über die Leistungsfähigkeit.

So lässt sich Mantle in Battlefield 4 aktivieren

Seit heute gibt es im Hauptmenü einen neuen Menüpunkt: Die Wahl der Graphics API. In meinen Augen klasse gelöst – so kann man schnell und einfach zwischen Mantle und DX11 hin und her wechseln und den Nutzen auf dem eigenen System beurteilen.
Battlefiled 4 Mantle Update aktivieren

(Quelle: Electronic Arts)


Eine große Ungereimtheit hat das ganze Release: In den veröffentlichten Benchmarks werden Werte zu der Radeon 7970 genannt – gemäß AMD heißt es aber:

Radeon HD 7000/8000 und Radeon R9 280X sowie R9 270X stehen als nächstes ganz oben auf der Prioritätenliste.


Schon komisch – oder?

So schnell ist Mantle in Battlefield 4

Auf der besagten Webseite finden sich einige „Benchmarkwerte“ zum Mantle-Update. Diese Werte sind allerdings mit Vorsicht zu genießen – stammen sie doch direkt vom Macher von Battlefield 4. Wer würde schon sein eigenes Produkt schlecht reden.
[table id=3 /]
Diese Werte wiederlegen allerdings die schlimmsten Befürchtungen das Mantle Battlefield 4 nur auf sehr schwach brüstigen CPUs (oder APUs) beschleuningen würde. Die Leistungsgewinne stimmen Erwartungsfroh. Nachfolgend findet ihr die zu den Settings gehörigen Screenshots – jeweils einen für DX11 und einen für Mantle.

(Quelle: Electronic Arts)


Allgemein empfinde ich die gelieferten Angaben noch nicht als besonders Aussagekräftig. Ich werde – sobald dann mal die Treiber verfügbar sind – eigene Messungen anstellen und schauen, wie sich Mantle (auf meiner eher als Stark anzusehenden CPU) denn nun in der Praxis schlägt und ob AMD den Stein der Weisen gefunden hat ;-).

[asa]B00C1XQGW0[/asa]

One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.