Wiedergabegerät schnell wechseln (unter Windows 10)

Windows 8 Audiogerät umschaltenVor wenigen Tagen habe ich meinen Rechner neu aufgesetzt, da es einige Probleme gab, für die ich einfach keine andere Lösung mehr gefunden habe… Aber ich hatte das letzte Mal Windows vor über 3 Jahren installiert und seitdem hat mein Rechner einige „Umstellungen“ mitgemacht:
neue Grafikkarte, neue SSD, neues Mainboard … es war einfach mal Zeit für ein sauberes neues System.


Es war einmal kompliziert

Bisher war der einzig mir bekannte Weg zum umschalten der Ausgabegeräte der Sound-Dialog in der Systemsteuerung. Ich weiß nicht, ob es seit Windows 8, 10 oder erst seit dem „Geburtstagsupdate“ von Windows 10 die neue Möglichkeit gibt – aber es ist jetzt mit 3 Mausklicks möglich das Wiedergabegerät schnell wechseln zu können. Es geht nun so schnell, dasss ich den hier beschriebenen Weg nicht mehr nutze, da der Einrichtungsaufwand viel zu hoch ist und ich nun ohne Zusatzssoftware das Wiedergabegerät schnell wechseln kann.

Nachfolgend beschreibe ich euch kurz, wie es geht und welche Vorbereitungen ihr treffen müsst.

Erstmal die Wiedergabegeräte aufräumen

Bevor man die neue Funktion von Windows 10 zum Umschalten der Ausgabegeräte nutzt, sollte man erstmal Ordnung in die Wiedergabegeräte bringen. Mit heutigen Mainboards und Grafikkarten, die selbst Audio-Wiedergabegeräte vorhalten, kann es schnell zu einer unübersichtlichen Anzahl an Wiedergabegeräten kommen. Auf meinem frisch installierten Rechner waren es insgesamt 10 Wiedergabegeräte:

  • 6 durch die Grafikkarte
  • 3 durch mein Mainboard
  • 1 durch mein USB-Headset

Dabei nutze ich gerade einmal die per klinke angeschlossenen Lautsprecher und das USB-Headset. Daher nachfolgende Tipps, die ihr zuerst umsetzen solltet:

Unnötige Geräte deaktiveren

Zunächst einmal solltet ihr alle Geräte deaktivieren, die ihr nicht benötigt. Öffnet dazu den Windows-Wiedergabegeräte-Dialog über einen Rechtsklick auf das Lautsprechersymbol (unten rechts in der Taskleiste) und einen anschließenden Klick auf Wiedergabegeräte. In diesem Dialog klickt ihr nun ein mittels Recktsklick ein Gerät an, dass ihr nicht benötigt, und anschließend auf Deaktivieren. Wiederholt dies solange, biss nur noch benötigte Geräte aktiviert sind.


Wiedergabegerät schnell wechseln Deaktivieren

Eindeutige Namen vergeben

Habt ihr nun alle nicht benötigten Geräte deaktiviert, solltet ihr noch eindeutige Namen vergeben, um die Geräte später „treffsicher“ zu identifizieren. Dazu klickt ihr eines eurer Wiedergabegeräte an, anschließend klickt ihr auf Eigenschaften um im Darauffolgenden Dialog im Textfeld einen sprechenden Namen einzutragen. Das Wiedergabegerät schnell wechseln wird so wesentlich komfortabler.

Wiedergabegerät schnell wechseln Umbenennen

Geschafft: „Headset“ und „Boxen“ sind eindeutiger als „High Definition Audiogerät“ und „Vengeance 2000“.


Wiedergabegerät schnell wechseln So einfach ist es unter Windows 10

Unter Windows 10 gibt es anscheinend ein neues Menü. Klickt auf den Lautsprecher in eurer Taskleiste (rechts unten). Es öffnet sich der Dialog, in dem ihr die Lautstärke einstellen könnt. Über dem Slider für die Lautstärke steht der Name eures Wiedergabegerätes – sehr wahrscheinlich ein eindeutiger Name, wie ihr ihn soeben vergeben habt. 🙂
Wiedergabegerät schnell wechselnn Schritt 1 und 2

Ein Dreieck deutet an, dass es sich eigentlich um ein Auswahlfeld handelt (Dropdown) – klickt auf den Namen eures Wiedergabegeräts und ihr erhaltet eine Liste aller nicht deaktivierten Geräte.
Wiedergabegerät schnell wechseln Schritt 3
Durch einen einfachen Klick könnt ihr nun einfach das Gerät wechseln.

Fazit

Windows ist an manchen Ecken nun wesentlich komfortabler als früher – drei Klicks reichen um das Gerät zu wechseln – und alle im mehr oder weniger gleichen Dialog bzw. nah beieinander. Das spart Zeit und macht Tools wie in meinem anderen Beitrag beschrieben unnötig. Super gemacht Microsoft 🙂

4 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen